Banner Konaktiva Dortmund

Online-Bewerbung

Schnell raus, aber nicht schnell verfasst

Eine Online-Bewerbung oder Bewerbung über ein Online-Formular auf einer Website hat grundsätzlich alle inhaltlichen und formalen Anforderungen zu erfüllen wie die Papierbewerbung. Unternehmen erwarten die gleiche Sorgfalt wie bei einer klassischen Bewerbung. Das gilt für Inhalt und Motivation der Online-Bewerbung, aber auch für die Texte. Hüten Sie sich vor Massenmailings, vor kumpelhaften Formulierungen.

  • E-Mail-Adresse. Wichtig: Immer eine private E-Mail-Adresse benutzen, niemals die des aktuellen Arbeitgebers. Achten Sie darauf, dass Sie eine seriöse Adresse verwenden, die am besten aus Vor- und Nachnamen besteht.
  • Absender/Empfänger im Online-Verkehr. Grundsätzlich reicht die Angabe der E-Mail-Adresse als Absender aus (außer bei Online-Formularen – die fragen genaue Daten ab). Es empfiehlt sich aber, die komplette Adresse inklusive Telefonnummern et cetera im Kopf des Anschreibens und unter „persönliche Daten“ im Lebenslauf aufzuführen. Schließlich soll sich der Personaler ja möglichst zügig bei Ihnen melden können.
  • Anlagen/Attachments. Das Anschreiben sollte nicht direkt in die E-Mail sondern als Anlage gesendet werden. Doch was in die E-Mail schreiben? Hier empfiehlt sich ein freundlicher und motivierter 4-Zeiler, der gerne Teile aus dem Anschreiben aufgreifen kann. Es kann zum Beispiel die Motivation für die Bewerbung auf die ausgeschriebene Stelle eingegangen werden oder das vorgeschaltete Telefonat erwähnt werden. Es sollte immer bedacht werden, dass diese E-Mail eine Arbeitsprobe ist, da im Berufsalltag Begleitmails zu Attachments an der Tagesordnung sind. Also auch hier Sorgfalt walten lassen.

    Zeugnisse, Arbeitsproben und weitere Dokumente sollten immer eingescannt und als Anlage gesendet werden. Das PDF hat sich hier als Dateiformat durchgesetzt, da es bei diesem Format selten Probleme mit den Spamfiltern gibt. Entsprechende Programme finden sich gratis zum Download im Internet. Die Anlagen sollten zusammen eine Größe von zwei Megabyte nicht überschreiten. Komprimierte Dateien (.zip etc.), die der Empfänger vor der Lektüre erst umständlich „entpacken“ muss, sollten Sie vermeiden. Bei Datenbank-Bewerbungen ist es allerdings manchmal unumgänglich, komprimierte Dateien zu nutzen.
  • Online-Bewerbungsformulare. Großunternehmen setzen fast immer standardisierte Online-Bewerbungsformulare ein. Dabei sind „Drop-down“-Felder in den Formularen ein sicheres Zeichen dafür, dass eine Datenbank hinterlegt ist, die die Bewerbungen weiterverarbeitet und es den Mitarbeitern der Personalabteilung ermöglicht, Kandidaten-Listen zu erstellen und vorab zu bewerten. Deshalb: Nur wer ein solches Formular gewissenhaft und vollständig ausfüllt, kann überhaupt in die engere Wahl kommen. Ob Berufserfahrung oder Gehaltsvorstellung: Jede Frage sollte beantwortet werden. Unausgefüllte Felder in Datenbanken bergen die Gefahr, dass man bei einer Recherche-Abfrage von der Personalabteilung nicht gefunden wird.
  • Das perfekte Stichwort. Bei einer Online-Bewerbung oder bei elektronischen Bewerbungsformularen ist es noch viel wichtiger als bei Papierbewerbungen, Stichworte in den Text einzuarbeiten, nach denen der Personalmanager mit hoher Wahrscheinlichkeit sucht. Machen Sie sich also Gedanken, unter welchen prägnanten Schlüsselbegriffen Sie gefunden werden möchten. Das soll nicht heißen, dass Sie ausschließlich verbale Flachheiten wie „leistungsorientiert“ oder „engagiert“ aneinanderreihen sollen. Hüten Sie sich aber davor, Ihre Qualifikationen in literarisch wertvollen, aber ungebräuchlichen Begriffen zu umschreiben, die kein Personaler der Welt jemals in eine Suchfunktion eingeben würde.

    Wenn Sie als Key Accounter tätig waren, sollten Sie das auch so nennen – egal, wie das Ding auf Ihrer Visitenkarte hieß. Und wenn Sie einen Abschluss mit einem exotischen, fremdsprachlichen Titel oder in einem ungewöhnlichen Fach haben, sollten Sie ihn in eine hierzulande gängige Betitelung übertragen oder entsprechend umschreiben. Andernfalls wird Ihre Ausbildung unauffindbar in der Datenbank versauern. 
Haufe
News | Bewerbung

Buch des Monats: Bewerben mit Videos und Videochat

Noch vor wenigen Jahren war es gang und gäbe, dass Bewerber ihre Unterlagen in eine Mappe packten und per Post an den Arbeitgeber ihrer Träume sandten. Heutzutage verschickt ein...

Bildnachweis: Pixabay
News | Bewerbung

So bringst du deine Bewerbung an den Mann

Stellenanzeige oder Initiativbewerbung? Karrieremesse oder Headhunter? Wer einen Job sucht, kann viele Wege gehen, um offene Stellen und das richtige Unternehmen zu finden. Zeit...

Bildnachweis: Pixabay
News | Lebenslauf

Wie der Online-Lebenslauf nicht im digitalen Netz hängenbleibt

Onlinebewerbungen werden immer öfter von Algorithmen statt von einem Personaler geprüft. Die Personaldienstleister Robert Half gibt Tipps, wie Bewerber ihren Lebenslauf...

Foto: Unsplash_Pixabay
News | Bewerbung

So bewirbt man sich online richtig

Wer sich heutzutage um einen Job bemüht, kommt kaum noch um Online-Formulare herum. Das Gros der Unternehmen setzt sie bereits bei der Stellenbesetzung ein. Die Wirtschaftswoche...

Bildnachweis:Pixabay
News | Bewerbung

Bei diesen Bewerbungsfehlern schreien Personaler

Die Stellenbörse Jobware hat per Eye-Tracking-Studie und Befragung analysiert, wie Personaler Bewerbungsschreiben lesen und wo ihre Toleranzgrenze liegt.

Bildnachweis: pixabay
News | Karriere

So fallen Online-Bewerbungen nicht durchs Rost

Das Handelsblatt beschreibt in einem Beitrag, dass Online-Bewerbungen immer öfter von Computern ausgewertet werden. Das kann dazu führen, dass Bewerber mit schrägen Lebensläufen...

Bildnachweis: Pixabay
News | Bewerbung

Bewerbungen 2013: Plöde Rechtschreipunk

Vertipper und Grammatikfehler sind die mit Abstand häufigsten Fehler in Bewerbungen. Das hat die Online-Jobbörse Stepstone in einer Umfrage unter 800 Personalern herausgefunden....

Bildnachweis: Pixabay
News | Bewerbung

Erstmals lieber online bewerben

Dass der Wunsch nach Online-Bewerbungen in den Unternehmen seit Jahren stetig zunimmt, ist so neu nicht. Erstmals aber bevorzugen mehr Unternehmen die digitale Variante als die...

Bildnachweis: Pixabay
News | Bewerbung

Buchführung für Bewerbungen

Wer mehr als ein Dutzend Bewerbungen für einen neuen Job schreibt, verliert schnell mal den Überblick, in welcher Phase sich jeder einzelne Vorgang gerade befindet. Besonders...

Bildnachweis: Pixabay
News | Bewerbung

Bewerbungen voller Fehler

Personaler bemängeln immer häufiger, dass Bewerbungsunterlagen nur so von Fehlern wimmeln. Dabei handelt es sich zum Beispiel um Rechtschreibfehler, falsch recherchierte...

 

Seite 1 von 2.