Stipendien für das deutsche Inland

Hier finden Sie eine Liste von Fördermöglichkeiten. Details sind durch Aufklappen zu entnehmen.

Rheinstahl-Stiftung

- Förderer: Die 1960 gegründete Rheinstahl-Stiftung ist die Studienstiftung der ThyssenKrupp AG und fördert vor allem Studierende der Ingenieurwissenschaften und verwandter Fächer.

- Zielgruppe: Studenten im Hauptstudium der Fächer Maschinenbau, Elektrotechnik, Wirtschaftsingenieurwesen, Schiffbau und Wirtschaftswissenschaften.

- Voraussetzungen: Schnelles, zielgerichtetes Studium, hervorragende Leistungen im Grundstudium, Begeisterung für das jeweilige Fach.

- Leistung: Pro Semester ein individueller Förderbetrag, Veranstaltungen, Kontaktvermittlung.

- Fristen: keine Angabe

Kontakt: Rheinstahl-Stiftung, Helge R. Kroll, Am Thyssenhaus 1, 45128 Essen, Tel.: 02 01-844 53 23 23 , E-Mail: rheinstahlstiftung(at)thyssenkrupp.com

www.rheinstahl-stiftung.de

RWE Fellows

- Förderer: Die RWE Power AG zählt zu den führenden Strom- und Gasversorgern in Europa. Der Konzern ist in der Stromerzeugung, dem Energiehandel sowie dem Transport und dem Vertrieb von Strom und Gas tätig.

- Zielgruppe: Studierende, deren Fachrichtungen für die Stromerzeugung und -verteilung sowie die Energiewirtschaft von Bedeutung sind: Elektrotechnik, Maschinenbau, Bohrtechnik , Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik oder -mathematik.

- Voraussetzungen: Überdurchschnittliche Leistungen im Studium, abgeschlossenes Vordiplom bzw. abgeschlossenes 4. Semester im Bachelorstudiengang, Ansprache über Professoren.

- Leistung: Monatliches finanzielles Stipendium, Mentoring, Hospitationen, Praktika.

- Fristen: Professor machen ihre Studierenden auf das RWE Fellow Programm aufmerksam und übergeben ihnen das notwendige Anmeldeformular, mit dem er sie gleichzeitig für das Programm empfiehlt.

Kontakt: RWE Power AG, Brigitte Rackow-Mönkemeier, Opernplatz 1, 45128 Essen, Tel.: 0201-12-1 56 45

www.rwe.com

Dr. Jost Henkel-Stiftung

- Förderer: Der börsennotierte Henkel-Konzern ist ein Konsumgüterhersteller mit Hauptsitz in Düsseldorf. Produkte in den Feldern Wasch- und Reinigungsmittel, Kosmetik und Körperpflege sowie Klebstoffe.

- Zielgruppe: Das Förderprogramm steht grundsätzlich Studenten aller Fachrichtungen offen. Bevorzugt werden jedoch die Studienrichtungen Wirtschafts-, Sozial-, Natur- und Ingenieurwissenschaften.

- Voraussetzungen: Überdurchschnittliche Leistungen, die einen guten Abschluss des Studiums in angemessener Zeit erwarten lassen und ein Studium, das in Aufbau und Ablauf so zu gestalten ist, dass der Student zügig zu einem guten Examensergebnis gelangt.

- Leistung: Fördermöglichkeiten reichen von monatliche Zahlungen – auch während der Semesterferien, Einmalzahlungen zur Beschaffung studiennotwendiger Hilfs- und Lehrmittel, Zuschüsse, Reisekosten bis zu einem zinsfreie Darlehen.

- Fristen: Bewerbungen können jederzeit online über die Stiftungsseite eingereicht werden.

Kontakt: Dr. Jost Henkel-Stiftung, Christiane Klausmann, Henkelstraße 67, 40191 Düsseldorf, Tel.: 02 11-797-16 70, Fax: 02 11-798-25 08, E-Mail: christiane.klausmann(at)henkel.com

www.henkel.de

Javascript deaktiviert!

Möglicherweise benutzen Sie einen Script-Blocker, oder Javascript ist in Ihrem Browser grundsätzlich deaktiviert.

Um diese Seite ordnungsgemäß anzuzeigen und nutzen zu können, aktivieren Sie bitte Javascript für diese Website!