Wettbewerbe

Wissenschaftspreis 2018

Nominierungen sind bis zum 1. September möglich

Die Leibniz-Gemeinschaft lobt auch in diesem Jahr wieder ihren renommierten Wissenschaftspreis aus. Er ist mit satten 50.000 Euro dotiert und wird für herausragende wissenschaftliche Arbeiten vergeben. Voraussetzung ist allerdings, dass die Arbeit maßgeblich von einem oder mehreren Wissenschaftlern eines Leibnitz-Instituts verfasst wurde. Als Mitarbeiter sind aber auch Forscher anderer Institute oder Unternehmen zugelassen. Selbstvorschläge sind nicht möglich, man muss vom Direktor einer Leibnitz-Einrichtung oder einem Mitglied des Senats der Leibnitz-Gemeinschaft nominiert werden. Dies geht bis zum 1. September.

Hier mehr Infos