Russische Business-Schulen boomen

11. Juni 2008 - Russische MBA-Abschlüsse gelten mittlerweile als gefragter als westliche, berichtet das Deutschlandradio in einem aktuellen Hörbeitrag. Selbst Kritiker seien überzeugt, dass russische Business-Schulen ihre Manager besser auf die Situation im eigenen Land vorbereiten. Sie seien außerdem zukunftsorientierter als beispielsweise die traditionellen konservativen Schulen in England: "Die russische Business-Welt unterscheidet sich sehr von der westlichen. Wir haben weniger Rechtsgrundlagen. Es gibt hier mehr Dynamik, mehr Möglichkeiten. Entscheidungen sind hier riskanter, können aber größere Profite bringen", sagt Leonid Ewenko, Präsident der Assoziation für Business-Ausbildung und Rektor einer Business-Schule. Mittlerweile gibt es in Russland einen Boom an Business-Schulen, aber längst nicht alle Abschlüsse seien ihr Geld wert. Wichtig sei es, auf die internationale Anerkennung des Abschlusses zu achten.

Den Radiobeitrag kann man sich hier anhören: MP3, Flash

Quelle: Deutschlandfunk / Foto: Angelika/pixelio.de

Javascript deaktiviert!

Möglicherweise benutzen Sie einen Script-Blocker, oder Javascript ist in Ihrem Browser grundsätzlich deaktiviert.

Um diese Seite ordnungsgemäß anzuzeigen und nutzen zu können, aktivieren Sie bitte Javascript für diese Website!