News

Das große Schweigen im Großraumbüro

Channel Automotive Karriere Karriere Professionals

Pixabay

Wenn Unternehmen von mehr Kommunikation unter den Mitarbeitern träumen, dann fallen ihnen immer als erstes Großraumbüros ein. Wie falsch sie damit liegen, zeigt eine aktuelle Untersuchung. 

So zitiert Statista aus einer Studie der Harvard Business School. Diese zeigt, dass Großraumbüros die direkte Kommunikation zwischen den Kollegen nicht befördert, sondern torpediert. Mitarbeiter, die zuvor in kleineren Büros gesessen hatten, redeten nach dem Umzug in den Großraum um 70 Prozent weniger mit den Sitznachbarn als zuvor. Stattdessen fingen alle wild an, sich Nachrichten zu schreiben. Die E-Mail-Quote stieg um 56 Prozent und die Nachrichten über Messengerdienste wie Whats App um 67 Prozent. Insofern kommt die Studie zu dem Schluss, dass Chefs die kommunikative Wirkung von großen Büros zumeist falsch einschätzen.

Quelle: Statista