Amazon schafft 2.800 neue Jobs

Amazon sucht 2.800 Software-Entwickler, IT-Spezialisten sowie Sprachwissenschaftler. Sie lockt der Online-Händler mit guter Bezahlung und exzellenten Karriereaussichten, meldet die FAZ.

Mehr als zehn Milliarden Euro setzt Amazon allein in Deutschland um. Doch weil es mehr werden soll, eröffnet der Internet-Gigant nicht nur demnächst in Mönchengladbach seinen 13. Logistikstandort, sondern will die Zahl seiner Mitarbeiter an den 35 Standorten bundesweit auch auf deutlich über 20.000 Mitarbeiter erhöhen. Bis Ende 2019 sucht Amazon 2.800 neue Mitarbeiter, darunter Software-Entwickler, Sprachwissenschaftler und IT-Spezialisten.

Der Online-Händler richtet sich sowohl an Berufsanfänger als auch an erfahrene Fachkräfte. Der Internetgigant locke mit exzellenter Bezahlung, hervorragenden Karrieremöglichkeiten und attraktiven Zusatzleistungen, zitiert die FAZ Amazon-Deutschlandchef Ralf Kleber. Dazu zähle beispielsweise eine betriebliche Altersversorgung. Die zusätzlichen Jobs entstehen vor allem an den bestehenden und neuen Logistikstandorten.

 

Quelle: FAZ, 15. Juli 2019, Printausgabe S. 19

Pexels

Javascript deaktiviert!

Möglicherweise benutzen Sie einen Script-Blocker, oder Javascript ist in Ihrem Browser grundsätzlich deaktiviert.

Um diese Seite ordnungsgemäß anzuzeigen und nutzen zu können, aktivieren Sie bitte Javascript für diese Website!