So schlägt man sich im Praktikum

5. Oktober 2009 - Praktikumsplatz ergattert? Jetzt heißt es Fehltritte zu vermeiden. Der neue Zeit Campus Ratgeber hat neun Tipps für einen guten Start ins Praktikum zusammengestellt.

Bildnachweis: Pixabay

Hier die grobe Zusammenfassung:

  • Mit der Sekretärin - ist Schalt- und Meinungszentrale - gut stellen.
  • Dress Code beachten und am besten auch schon für den ersten Tag in Erfahrung bringen. Fragen hilft.
  • Beobachten wie der Hase läuft. Einfach genau hinschauen, was üblich ist und was nicht. Reicht vom Duzen und der Mittagspause über Abläufe und Hierarchien bis Dienstschluss.
  • Gute Laune verbreiten. Dann sind auch die Kollegen nett.
  • Lernen, lernen, lernen. Alles aufsaugen an neuen Eindrücken und Erkenntnissen, was geht. Wer weiß, wozu man das später mal braucht.
  • Mit Kollegen Essen gehen.
  • Raushalten. Betriebsinterne Konflikte kann man als Neuling nicht beurteilen, deshalb Klappe halten statt Partei ergreifen.
  • Privatleben raushalten. Wenn sich später Freundschaften entwickeln, gut und schön, aber Job ist Job und Schnaps ist Schnaps.

Quelle: Zeit Campus Ratgeber

Das gute Praktikum

Javascript deaktiviert!

Möglicherweise benutzen Sie einen Script-Blocker, oder Javascript ist in Ihrem Browser grundsätzlich deaktiviert.

Um diese Seite ordnungsgemäß anzuzeigen und nutzen zu können, aktivieren Sie bitte Javascript für diese Website!