Bewerber werden über Anzeigen und Kontakte gesucht

4. Juli 2008 - Die Popularität der guten alten Stellenanzeige ist wieder gestiegen. Jede vierte Vakanz wird nach einer Befragung des IAB über ein gedrucktes Inserat besetzt. Zuvor war es nur jede fünfte Stelle. Ein weiteres Viertel der Jobs wird über Kontakte und Mitarbeitertipps vergeben. 13 Prozent besetzten mit Initiativbewerbern und nur je 12 Prozent setzten auf Onlinestellenbörsen und die Dienste der Arbeitsagentur. Zeitung lesen kann also doch lohnen.

Quelle: Süddeutsche Zeitung

Foto: berwis/pixelio.de

Bildnachweis: Pixabay

Javascript deaktiviert!

Möglicherweise benutzen Sie einen Script-Blocker, oder Javascript ist in Ihrem Browser grundsätzlich deaktiviert.

Um diese Seite ordnungsgemäß anzuzeigen und nutzen zu können, aktivieren Sie bitte Javascript für diese Website!