3. März 2008 - Angestellte, die in ihrem Arbeitsvertrag Bonuszahlungen vereinbart haben, haben jetzt durch zwei Urteile des Bundesarbeitgerichts den Rücken gestärkt bekommen. Die helfen, falls das Unternehmen bei der jährlichen Auszahlung rumzickt. Voraussichtlich werden wegen dieser Urteile viele Unternehmen jetzt anfangen, die Arbeitsverträge und ...

3. März 2008 - Die Bachelor-Studenten kommen mit ihrem Studium tendenziell besser zurecht als ihre Kommilitonen in traditionellen Studiengängen. Dies ergibt sich aus dem HIS-Studienqualitätsmonitor 2007, einer Studie von HIS und der AG Hochschulforschung der Uni Konstanz. Lehrangebot, Teilnehmerzahl und sachlich-räumliche Ausstattung werden von den ...

3. März 2008 - Ihren Münchner Campus hat die von 25 führenden deutschen Unternehmen gegründete European School of Management and Technology (ESMT) geschlossen. Damit habe das "Deutsche Harvard" (Eigenwerbung) erneut Millionen versenkt, schreibt mba-channel.com. Die ESMT hatte bisher drei Standorte. Dazu gehörte neben dem Hauptsitz im ...

3. März 2008 - Das Studentenleben ist gar nicht so ungesund. Zu diesem Ergebnis kommt jedenfalls der "Gesundheitssurvey für Studierende in NRW", bei dem die Universität Bielefeld, die Techniker Krankenkasse und die Landesunfallkasse mehr als 3.300 Studierende an zwölf Universitäten und vier Fachhochschulen zu ihren Ernährungs- und ...

3. März 2008 - Überfüllte Hörsäle, chaotische Organisation, mangelndes Feedback von Professoren und schlechte Betreuung - so sieht der Studienalltag an den meisten deutschen Hochschulen aus. Dass die Studierenden davon richtig genervt sind, zeigt der "Studienqualitätsmonitor 2007", eine Umfrage, die vom Hochschul-Informations-System (HIS) und der ...

3. März 2008 - Teamfähigkeit, Selbstständigkeit und Einsatzbereitschaft sind die Hauptkriterien, nach denen Unternehmer und Personalchefs ihre zukünftigen Mitarbeiter aussuchen. Dies ergab eine Online-Umfrage des Industrie- und Handelskammertages (DIHK) unter 2.300 Unternehmen. Nicht nur Fachwissen, sondern vor allem Soft Skills sind bei den ...

3. März 2008 - "Der ist doch so gut wie tot", stellte vor Kurzem ein Privatbanker lakonisch fest, als es um die Steueraffäre ging und den Informanten aus der Bank in Liechtenstein, der das Ganze ins Rollen gebracht hat. "Auf den CDs waren angeblich auch ausländische Namen. Wenn die russische Mafia den Typen in die Finger kriegt, dann kann er gar ...

3. März 2008 - Für viele nur ein Nebenjob, für einige das Sprungbrett zur Karriere: Die Branche der Call-Center boomt und sucht Akademiker als Führungskräfte, schreibt die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Rund 80.000 neue Stellen sollen in den nächsten Jahren noch entstehen. Gesucht werden vor allem Betriebswirte mit guten Vertriebskenntnissen, ...

3. März 2008 - Schnell mit dem Chef in die Kantine? Aufgepasst: Im Geschäftsleben sitzt man bei Tisch nicht nur im kulinarischen Sinne zu Gericht, schreibt die FAZ. Die Etikette spiele eine immer größere Rolle. Auch Personaler gucken dem Kandidaten beim Bewerbungsgespräch im Café auf die Finger. Headhunter Uwe Fenner gründete deshalb in Potsdam das ...

3. März 2008 - Frauen können in Führungspositionen aufsteigen - wenn sie nur wollen. Die jüngste Führungskräftestudie der Universität Hamburg zeigt, dass es nur für 29 Prozent der Frauen am Anfang ihrer Karriere selbstverständlich war, eine leitende Position zu übernehmen - bei Männern war es fast die Hälfte. Auffällig ist, dass nur 32 Prozent der ...

3. März 2008 - Geisteswissenschaftler verfügen über Fähigkeiten, die immer wichtiger werden, für den Erfolg von international agierenden Unternehmen. Dies ist das Ergebnis einer Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft unter 200 Entscheidern aus weltweit tätigen Unternehmen und Nichtregierungsorganisationen (NGO). Für die Mehrheit der ...

3. März 2008 - Der Konsumgüterhersteller Henkel legt ein massives Sparprogramm auf, das weltweit rund 3.000 Mitarbeitern den Job kosten könnte. In Deutschland sind bis zu 600 Mitarbeiter betroffen. Trotz eines Gewinnanstiegs von acht Prozent auf 941 Millionen Euro im vergangenen Jahr verkündete Henkel-Chef Ulrich Lehner an, ab 2011 jährlich ...

3. März 2008 - Der Energieversorger Eon will seine Stromnetze verkaufen und 4.800 Megawatt Kraftwerksleistung an Wettbewerber abgeben. Damit reagiert der Konzern auf ein laufendes EU-Missbrauchsverfahren, in dem den vier großen deutschen Stromversorgern - Eon, RWE, EnBW und Vattenfall - vorgeworfen wird, die Strompreise künstlich hoch zu halten. ...

3. März 2008 - Nach mehrmaligem Anlauf wollen die beiden größten deutschen Tüv-Gesellschaften Rheinland und Süd fusionieren. Damit soll der weltweit zweitgrößte Prüfer von Fahrzeugen und Industrieanlagen - hinter der Schweizer SGS - entstehen. Zweck der Fusion seien nicht Synergieeffekte, sondern der Ausbau des Auslandsgeschäftes, sagt ...

3. März 2008 - Die Dresdner Bank hat an der Kreditmarktkrise stärker zu knabbern als viele Konkurrenten, berichtet die Financial Times Deutschland. Vor allem die Investmentbanking-Sparte Dresdner-Kleinwort leide. 2007 verbuchte sie einen Verlust von 660 Millionen Euro. 450 der weltweit 6.000 Jobs sollen hier in diesem Jahr gestrichen werden. Zwar ...

3. März 2008 - Das deutsch-niederländische Biotech-Unternehmen Qiagen präsentiert glänzende Geschäftszahlen und will 2008 weltweit etwa 275 neue Mitarbeiter einstellen. In Deutschland sollen 111 zusätzliche Jobs geschaffen werden, vor allem für Ingenieure. Weltweit will der Hersteller von Analysezubehör 48 Millionen US-Dollar in neue ...

3. März 2008 - Der Technologiekonzern Siemens will sich von seiner defizitären Unternehmens-Netzwerkesparte SEN trennen und kündigte den Abbau von weltweit 7.000 Jobs an, davon 2.000 in Deutschland. Nach dem Verkauf der Mobiltelefonsparte an den taiwanesischen Handyhersteller BenQ vor drei Jahren gibt Siemens damit den letzten verbliebenen Teil ...

3. März 2008 - Doktoranden erhalten von den staatlichen Begabtenförderwerken künftig mehr Geld. Die neuen Promotionsstipendien sehen eine monatliche Förderung von 1.050 Euro vor, zuzüglich einer Forschungskostenpauschale von 100 Euro pro Monat. Sind gleichzeitig Kinder zu ernähren, gibt es einen Familienzuschlag von 155 Euro sowie weitere Zuschläge ...

3. März 2008 - Das Bundesbildungsministerium lobt ein berufsbegleitendes Weiterbildungsstipendium aus. Es richtet sich an unter 25-Jährige, die eine Ausbildung abgeschlossen haben. Die Auserwählten erhalten 5.000 Euro, die in Weiterbildung wie Meister- oder Sprachkurse, aber seit neuestem auch in ein Studium investiert werden können. Bedingung: Der ...

3. März 2008 - Ein vierwöchiges Japan-Stipendium, bestehend aus einer Studienreise und einem Praktikum in einem japanischen Unternehmen vergibt Inwent. Bewerben können sich Berufstätige und Studierende bis 30 Jahre aus NRW mit einem berufs- oder studienbezogenen Interesse an Japan. Bewerbungsschluss: 11. April. Kurz vor der Vergabe steht ein ...

5. Februar 2008 - Biolebensmittel sind gefragt wie nie und die Branche freut sich über ein zweistelliges Wachstum. Nach Angaben der Zentralen Markt- und Preisberichtstelle der Agrarwirtschaft (ZMP) stieg der Umsatz der Biobranche 2007 gegenüber dem Vorjahr um 15 Prozent auf fünf Milliarden Euro. Und auch 2008 werden zweistellige Zuwachsraten ...

5. Februar 2008 - Die Erweiterung des Frankfurter Flughafen bringt der Stadt ein wahres Jobwunder: 40.000 neue Jobs soll der Ausbau bringen. Einen wichtigen Teil trägt die Lufthansa dazu bei, die in diesem Jahr eine große Joboffensive startet und 4.300 neue Mitarbeiter sucht – darunter 600 Ingenieure, Wirtschaftswissenschaftler, Juristen und ...

5. Februar 2008 - "Hidden Champions", also Unternehmen, die in ihrem Marktsegment Weltgeltung haben, aber in der Öffentlichkeit und bei Bewerbern kaum bekannt sind, bieten Akademikern exzellente Karrierechancen. Dies ergab eine Studie der Zeitschrift Capital mit der Internetbörse Jobscout24. Dabei wurden unter 50 umsatzstarken Weltmarktführern aus ...

5. Februar 2008 - Viele Berufseinsteiger beginnen ihren Job mit einem befristeten Arbeitsvertrag. Den darf der Arbeitgeber beliebig oft verlängern, wenn ein sachlicher Grund wie etwa die Bindung an ein Projekt vorliegt. Gibt es keinen zwingenden Grund für die Befristung, darf der Chef den Vertrag innerhalb von zwei Jahren nur drei Mal verlängern. ...

5. Februar 2008 - Zum 1. Januar wurde das Bafög-Gesetz geändert. Die wichtigsten Änderungen:

  • Ein Auslandsstudium wird jetzt schon ab dem ersten Semester gefördert und gilt auch für ein komplettes Studium an einer ausländischen Hochschule.
  • Studenten mit Nachwuchs unter zehn Jahren erhalten einen Kinderbetreuungszuschlag von 113 Euro pro Monat fürs ...

7. Januar 2007 - Fünf Prozent mehr Umsatz halten die deutschen Reiseveranstalter 2008 für realistisch – so sagten es 66 der führenden Reiseanbieter der Touristik-Fachzeitschrift fvw.  Das wäre ein deutlich stärkeres Wachstum als in den Vorjahren, kommentiert die Nachrichtenagentur Reuters. Viele Anbieter hatten in der aktuellen Wintersaison bereits ...

7. Januar 2008 - 40.000 neue Stellen sollen bis 2020 in der Windkraftbranche entstehen: in Planung, Bau und Betrieb von Windkraftanlagen. Zum Beispiel auch bei Repower Systems. Das Hamburger Technologieunternehmen baut zurzeit eine neue Fabrik für Offshore-Windkraftanlagen in Bremerhaven. Hunderte neue Arbeitsplätzen sollen dort ab Mitte 2008 ...

7. Januar 2008 - Durch ihre hohe Exportquote profitieren deutsche Großunternehmen stärker vom weltweiten Aufschwung als ihre Wettbewerber – und das zum vierten mal in Folge, berichtet das Handelsblatt. Um knapp 15 Prozent steigerten sie 2007 ihren Nettogewinn im Schnitt, die großen europäischen und US-Wettbewerber erreichten allenfalls halb so ...

7. Januar 2008 - Die deutsche Chemieindustrie will 2008 weiter wachsen, ihre Produktionsanlagen erweitern und neue Arbeitsplätze schaffen. Im vergangenen Jahr hat die Mitarbeiterzahl in der Branche erstmals seit 1991 wieder zugenommen – und wenn auch nur um 0,2 Prozent auf 436.900. Für 2008 rechnet der Verband der Chemischen Industrie (VCI) ...

News

Bildnachweis: Pixabay

7. Januar 2008 - 2007 haben zehn der 14 weltgrößten Pharmakonzerne einen massiven Personalabbau für die kommenden Jahre angekündigt, berichtet die Süddeutsche Zeitung: Von 732.500 Arbeitsplätzen gehen knapp 50.000 Jobs verloren. Im Schnitt zielen die Konzerne auf eine Kostensenkung, die fünf Prozent der Umsätze entspricht. Die jüngste Ankündigung ...

Seite 156 von 157.

Javascript deaktiviert!

Möglicherweise benutzen Sie einen Script-Blocker, oder Javascript ist in Ihrem Browser grundsätzlich deaktiviert.

Um diese Seite ordnungsgemäß anzuzeigen und nutzen zu können, aktivieren Sie bitte Javascript für diese Website!