News| Karriere

Bildnachweis: pixabay

Urteilswelle in Sachen Kündigung - Was ist erlaubt?

Die deutschen Arbeitsgerichte haben in jüngster Zeit eine ganze Reihe von Urteilen gefällt, zu der ...

5. Mai 2008 - Studierende müssen immer mehr Zeit einsetzen, um ihr Studium und ihren Lebensunterhalt finanzieren zu können. Allarmierende Zahlen zur Studienbelastung hat jetzt eine Untersuchung ergeben, die die FH-Flensburg und das Kompetenzzentrum Wissenschaft und Arbeit (KOWA) durchführten. Darin erklärten 58 Prozent der Befragten, nur mit einem ...

5. Mai 2008 - Weniger als die Hälfte der deutschen Arbeitnehmer nutzt Angebote zur regelmäßigen Weiterbildung. Damit liegt Deutschland weiterhin unter dem EU-Durchschnitt. Im Jahr 2006 haben sich 43 Prozent der 25- bis 64-jährigen privat oder betrieblich weitergebildet. Frauen haben dabei in den vergangenen Jahren aufgeholt und ziehen jetzt mit den ...

5. Mai 2008 - Die Automobilzulieferer erwarten bis 2015 weltweit 30 Prozent Umsatzwachstum. Profitieren werden davon vor allem die Global Player. Während die Automobilnachfrage weltweit weiter ansteigt, machen die Autohersteller immer weniger selbst. Nach einer Prognose der Unternehmenberatung Oliver Wyman wird bis 2015 bereits knapp 80 Prozent der ...

5. Mai 2008 - Bis 2020 könnten in Deutschland 6,1 Millionen neue Jobs entstehen und nahezu Vollbeschäftigung erreicht werden. Doch klassische Wachstumsbranchen wie die Autoindustrie verlieren an Bedeutung. Dies geht aus der McKinsey-Studie "Deutschland 2020" hervor. Im sogenannten Chancenszenario legen die Berater ein jährliches Wirtschaftswachstum ...

5. Mai 2008 - Schon mal erlebt? Man steht vor Publikum und hat bereits die Hälfte seines Vortrages bravourös gemeistert, da ist plötzlich der rote Faden weg. Blackout. Wenn der Kopf sich wie leergefegt anfühlt, hören viele automatisch auf zu reden. Genau falsch! Nur wer weiterredet, hat eine Chance, dass sich die Blockade im Hirn löst. Ein guter ...

5. Mai 2008 - Jede dritte Finanzabteilung will noch im ersten Halbjahr 2008 neue Leute einstellen - allen voran Controller sowie Business und Financial Analysts. Seit 2006 war die Nachfrage nicht mehr so hoch und soll sich laut dem Personaldienstleister Robert Half Finance & Accounting nicht ändern. Da könnten auch Kandidaten zum Zuge kommen, die ...

5. Mai 2008 - Frauen in Managementposten sind rar. Das "einzig wirksame Mittel" dagegen ist das Mentoring, betont die Hamburger Wirtschaftsprofessorin Sonja Bischoff, die seit Jahren über Geschlechterrollen forscht. Mentorinnen-Programme dauern in der Regel ein Jahr, sind am besten firmenübergreifend angelegt und es ist gut, wenn Männer daran ...

5. Mai 2008 - Von wegen Unternehmer-Gen: Weder der Charakter noch das unternehmerische Talent des Gründers sind die wichtigsten Erfolgsfaktoren eines Startups - am wichtigsten ist die Wahl der Branche. US-Entrepreneurforscher Scott Shane verweist in der Wirtschaftswoche auf diverse Studien und eine umfangreiche Datenbasis, die genau das belegen. ...

7. April 2008 - Die Deutsche Telekom will in ihrer Geschäftskundensparte T-Systems jedes Jahr 3.000 bis 4.000 Jobs abbauen. T-Systems-Chef Reinhard Clemens kündigte außerdem eine Verlagerung von Arbeitsplätzen in Niedriglohnländer an, machte jedoch keine Angaben zum Umfang. Betroffen sei der Bereich Systems Integration (SI) mit rund 15.000 ...

5. Mai 2008 - Deutschlands größte Fernsehgruppe ProSiebenSat.1 hat einen kräftigen Gewinneinbruch zu beklagen. Im ersten Quartal 2008 ging das Ergebnis um ein Viertel auf 88,5 Milliarden Euro zurück. Ursache sind enorme Probleme beim Verkauf von Werbespots. Ein im vergangenen Jahr eingeführtes Rabattsystem wurde von den Mediaagenturen nicht ...

5. Mai 2008 - Der amerikanische Mikrochip-Hersteller Advanced Micro Devices (AMD) sieht sich im Zuge seines sechsten Quartalsverlusts in Folge zu einem massiven Personalabbau gezwungen. Weltweit soll jede zehnte der 16.800 Stellen gestrichen werden. Betroffen sind auch die zwei deutschen Werke bei Dresden mit rund 3.000 Mitarbeitern. Hans Deppe, ...

5. Mai 2008 - Der Mischkonzern General Electric (GE) will möglicherweise einen dreistelligen Millionenbetrag in ein Manager-Schulungszentrum in München investieren. GE-Deutschland-Chef Georg Knoth sagte dem Handelsblatt, dass Deutschland gute Chancen als Standort für den neuen Campus habe und München favorisiert werde. Derzeit seien jedoch auch ...

5. Mai 2008 - Der kanadische Blackberry-Hersteller Research In Motion (Rim) plant ein Entwicklungszentrum in Deutschland. Bochum könnte als Standort das Rennen machen. Nach dem Weggang des finnischen Handykonzerns Nokia zur Jahresmitte könnten so in der Ruhrgebietsstadt bis zu 300 neue Arbeitsplätze entstehen. Um künftige Mitarbeiter zu gewinnen, ...

5. Mai 2008 - Nach der ersten Euphorie scheint nun Ernüchterung in der Online-Gemeinschaft "Second Life" eingekehrt zu sein. Viele Unternehmen ziehen sich aus der virtuellen Welt zurück, wie die FAZ berichtet. Seit August ist Adidas nicht mehr präsent, im Februar folgte der Rückzug der Deutschen Post und kürzlich machte auch Mercedes seine ...

5. Mai 2008 - Nach wochenlangem Ringen übernimmt Freenet den Konkurrenten Debitel für 1,63 Milliarden Euro und entgeht damit vorerst der eigenen Übernahme durch United Internet. Das neue Unternehmen wird mit zusammen 19 Millionen Kunden und über 1.000 Filialen zum drittgrößten Mobilfunkanbieter in Deutschland gehören. Freenet-Chef Eckhard Spoerr ...

5. Mai 2008 - Die krisengeschüttelte US-Großbank Citigroup will kräftig sparen und erwägt Finanzkreisen zufolge auch einen Verkauf der deutschen Citibank. Für das erste Quartal 2008 meldete die Citigroup einen Nettoverlust von 5,1 Milliarden Dollar, der Umsatz fiel im Jahresvergleich um 48 Prozent auf 13,2 Milliarden Dollar. Jetzt sollen die Kosten ...

5. Mai 2008 - In der boomenden Solarbranche ziehen erste Wolken auf: die Subventionen sollen stark gekürzt werden, viele Solarunternehmen könnten vor dem Aus stehen. Die Bundesregierung verhandelt derzeit über eine Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG). Der Entwurf sieht vor, die Einspeisevergütung für Sonnenenergie im kommenden Jahr um ...

5. Mai 2008 - Der Stahlbau glänzt mit vollen Auftragsbüchern und bietet viele neue Jobs. Jährlich fehlen bis zu 1.500 Ingenieure. Ob Brücken, Hochhäuser oder Kraftwerke: Die Stahlbautätigkeit hat von 2006 bis 2007 um etwa 20 Prozent zugenommen, meldet der Deutsche Stahlbauverband (DSTV). 2008 wird ein Wachstum von bis zu 15 Prozent gegenüber dem ...

5. Mai 2008

  • Der Mischkonzern Haniel fördert angehende Wiwis und Wirtschaftsingenieure. Das Programm heißt Student Development Programm und bietet Praktika, Weiterbildung und Finanzspritzen. Kick-Off: 23. bis 25. Juni, Bewerben bis: 21. Mai.
    Infos: www.haniel.de/sdp
  • Der Konstruktionsdienstleister Ferchau lädt zum Wettbewerb „Mobil mit Energien der ...

5. März 2008 - Mitarbeiter brauchen nicht erst dann auf einen Bonus zu hoffen, wenn sie die Karriereleiter erklommen haben und außertariflich bezahlt werden. Auch viele Tarifmitarbeiter bekommen schon ganz ansehnliche leistungsabhängige Prämien, stellte die Management-Beratung Towers Perrin in einer aktuellen Studie fest. So waren mehr als die ...

7. April 2008 - Seiteneinsteiger haben zurzeit gute Karrierechancen bei Unternehmensberatungen. Dabei gilt: Je weniger spezialisiert ein Beratungsunternehmen ist, desto offener ist es für Quereinsteiger sämtlicher Fachrichtungen. Selbst Musiker hätten gute Einstellungschancen, berichtet Joachim Staude, Vize-Präsident des Bundesverbandes Deutscher ...

7. April 2008 - Wird ein Student von einem Unternehmen für die Dauer seines Studiums gesponsert mit der Vereinbarung, dass er nach dem Abschluss in dieser Firma anfängt, so muss er die Finanzspritze nicht in jedem Fall zurückzahlen, falls er wortbrüchig werden sollte. Das stellte jetzt das Bundesarbeitsgericht in einem Urteil fest. Ist in der ...

7. April 2008 - Die durchschnittlichen Einstiegsgehälter von Hochschulabsolventen bewegen sich immer weiter auseinander. Das ist ein Ergebnis der aktuellen Gehaltsuntersuchung des Recruiting-Dienstleisters Alma Mater. Lagen die Startgehälter von Marketingleuten und Finanzfachkräften 2007 nur 500 Euro pro Jahr auseinander, wuchs der Abstand 2008 auf ...

7. April 2008 - Wer sich vor der Bewerbung über ein Unternehmen informieren möchte oder Infos für eine Studienarbeit braucht, muss aufpassen: Bei der Recherche im Internet sind nämlich nicht alle Infos vollständig und objektiv. Auf der Suche nach Multiplikatoren nutzen Firmen zum Beispiel Blogs für ihre eigenen Werbezwecke oder verwandeln ...

7. April 2008 - Bachelor-Studenten brechen häufig ihr Studium ab. Über alle Studiumsformen hinweg ist die Zahl der Hinschmeißer laut einer aktuellen HIS-Studie zwar leicht von 22 auf 21 Prozent zurückgegangen, die Abbruchrate bei Bachelor-Studenten liegt aber mit 30 Prozent weit über dem Durchschnitt. Besonders an Fachhochschulen gaben ...

7. April 2008 - Nach Plänen der CDU sollen in Hessen und Niedersachsen viele Hochschulen in Zukunft selber entscheiden dürfen ob und, wenn ja, in welcher Höhe sie Studiengebühren erheben. Bis zu 500 Euro dürften die Gebühren dann hoch sein. Ob sich einige Unis dann allerdings für niedrigere Sätze entscheiden würden, ist fraglich. In ...

7. April 2008 - Dass deutsche Unternehmen zunehmend Probleme haben, qualifiziertes Personal aufzutreiben, ist nicht neu. Überraschend sind aber die weiteren Ergebnisse des aktuellen Handelsblatt Business-Monitors. Danach bestehe der größte Engpass nicht, wie oft angenommen, in Forschung und Entwicklung, sondern bei den Vertriebskräften, schreibt ...

7. April 2008 - Handy hier, E-Mail da und  allzeit bereit via Blackberry. Der moderne Manager kommuniziert ständig und überall - und handelt sich damit heftige Stresssymptome ein, wie die Wirtschaftswoche feststellt. Die Folge: Man wird zunehmend unproduktiver, rastlos und hektisch und handelt sich irgendwann ein so genanntes ADT (Attention ...

Seite 154 von 156.

Javascript deaktiviert!

Möglicherweise benutzen Sie einen Script-Blocker, oder Javascript ist in Ihrem Browser grundsätzlich deaktiviert.

Um diese Seite ordnungsgemäß anzuzeigen und nutzen zu können, aktivieren Sie bitte Javascript für diese Website!