Banner Konaktiva Dortmund

News

Wie man seinen Chef dirigiert

Karriere Führung + Management

Pixabay

Führungskräfte machen ihren Mitarbeitern mitunter das Leben recht schwer. Ein Spiegel-Beitrag erklärt, wie man zum Gegenschlag ausholt und unauffällig seinen Chef führt. 

„Cheffing“ heißt die Masche, schreibt der Spiegel, und ist gedacht für Mitarbeiter, die es mit einer unorganisierten, chaotischen, inkompetenten oder unbeholfenen Führungskraft zu tun haben. Der Beitrag rät „aus der Not eine Tugend zu machen“ und unauffällig positiven Einfluss auf den Chef zu nehmen. Motto: Führe deinen Boss. Der Trick: Die eigenen Vorschläge und Ideen so vorbereiten und präsentieren, dass sie in seine Arbeitsweise passen. Vergisst der Manager Termine und Fristen: dezent beim Erinnern und Organisieren helfen. Kann sich der Chef nicht entscheiden: die Optionen so aufbereiten, dass ihm fast nur eine – die gewünschte – Wahl bleibt. Der Manager kann Ergebnisse beim Kunden nicht gut rüberbringen: darum bitten, das nächste Meeting selbst moderieren zu dürfen, unter dem Vorwand, sich persönlich weiterentwickeln zu wollen. Wichtig dabei: Dem Chef in der Außenwirkung nie die Show stehlen, denn er ist ja nach wie vor das Gesicht der Abteilung, auch wenn hinter den Kulissen gelegentlich mal jemand anderes sanft an den Strippen zieht.

Quelle: Spiegel