Wer überlebt die Krise?

4. Mai 2009 - Wie gut Unternehmen durch die Krise kommen, hängt ganz wesentlich von ihrer Verfassung vor der Krise ab. Energie- und Logistikbranche könnten von schlechten Zeiten profitieren.

Mit Abstand die besten "Startbedingungen" hatte die Energiebranche. Sie ist mit guter Innenfinanzierungskraft in die Rezession gegangen und hat vorher nicht nur Schulden abgebaut, sondern sogar ihre Liquidität erhöht.  Auch die Verkehrswirtschaft und die Logistik-Branche seien potenzielle Gewinner der Krise, ermittelte Accenture in einer exklusiven Studie für Welt-Online. Unter den börsennotierten Gesellschaften sei vor allem die Autobranche in mieser Verfassung in die Krise gestartet, wobei vor allem die Lage der Zulieferer prekär war. Die Branche hat seit Dezember 2007 ihre Nettoverschuldung mehr als verdoppelt und ihre Innenfinanzierungskraft um die Hälfte reduziert. Neun Prozent der börsennotierten Unternehmen, sagt Accenture, seien derzeit vor allem damit beschäftigt zu überleben. Wer hingegen jetzt noch Geld zum Investieren habe, werde in ein paar Jahren mit größeren Marktanteilen und Gewinnen dastehen.

Quelle: Welt

Krisengewinner

Javascript deaktiviert!

Möglicherweise benutzen Sie einen Script-Blocker, oder Javascript ist in Ihrem Browser grundsätzlich deaktiviert.

Um diese Seite ordnungsgemäß anzuzeigen und nutzen zu können, aktivieren Sie bitte Javascript für diese Website!