Banner Konaktiva Dortmund

News

Warth & Klein kauft Restrukturierungsberater

Unternehmen + Branchen

Unsplash

Warth & Klein stellt sich auf ein wachsendes Restrukturierungsgeschäft ein und beteiligt sich an der Mittelstandsberatung Hanse Consulting, meldet die Börsen-Zeitung.

Dem Digitalisierungsdruck dürften im Mittelstand so einige Unternehmen zum Opfer fallen. Sanierungs- und Restrukturierungsberatung könnte schon bald verstärkt gefragt sein, genauso wie die beratende Begleitung von M&A-Transaktionen und die Vermittlung von fähigen Interimsmanagern.

Darauf will Warth & Klein Grant Thornton vorbereitet sein. Jetzt stieg die Nummer 10 im Ranking der größten Wirtschaftsprüfer Deutschlands bei der 1995 gegründeten Unternehmensberatung Hanse Consulting ein. Von den Standorten Hamburg, Düsseldorf und München aus, erwirtschaftete Hanse mit 42 Mitarbeitern Pi mal Daumen 8,5 Millionen Euro Umsatz (2015). Warth & Klein selbst setzte zuletzt mit 900 Mitarbeitern an zehn Standorten in Deutschland 96,5 Millionen Euro. Mittelfristig sollen die Büros zusammengelegt werden und das Unternehmen nach einer Übergangszeit „Hanse Consulting – affiliated with Warth & Klein Grant Thornton“ heißen, so die Rheinische Post.

Quellen: Börsen-Zeitung, 10. April 2018, Printausgabe Seite 10;
Rheinische Post, 10. April 2018