News

Niedrige Frauenquote in der IT

Channel IT Unternehmen + Branchen

Unsplash

Der Anteil der Frauen in der IT-Branche ist weltweit nach wie vor nicht sonderlich hoch, wie eine Infografik von Statista zeigt. In Deutschland etwa liegt sie nur bei 16,6 Prozent. 

Damit rangiert Deutschland gerade mal auf Platz 20 der 41 ausgewerteten OECD- und EU-Länder. Der Spitzenreiter ist Bulgarien mit 30,3 Prozent, gefolgt von Australien (28 Prozent) und Rumänien (26,3 Prozent). Durchweg liegt der Anteil der Frauen an allen Erwerbstätigen in all diesen Ländern bei über 42 Prozent. Daraus folgt zugleich, dass auch dort generell mehr Männer in der IT-Branche Karriere machen.

Nicht viel besser ist das Bild bei den großen IT-Konzernen. Bei Apple liegt der Anteil weiblicher IT-Fachkräfte bei 23 Prozent, bei Google sind es 20 und bei Facebook und Amazon jeweils 19 Prozent Frauen.

Das Missverhältnis setzt sich auch bei der Bezahlung fort: Der unbereinigte „Gender Pay Gap“, also der Prozentsatz, um den Frauen schlechter verdienen als Männer, liegt hierzulande bei 21 Prozent, in der deutschen Tech-Branche sind es aber sogar 25 Prozent. Am geringsten fallen die Unterschiede in der Türkei aus mit 8,4 Prozent, sowie in Neuseeland (9,8 Prozent) und in Schweden (10,6 Prozent).

Quelle: Statista