News

Metro setzt auf Digitalisierung und Lieferung

Channel Handel

Metro AG

Metro-Chef Olaf Koch hat seinem Konzern einen großen Umbau verordnet. Neben der Digitalisierung des Geschäfts steht der Ausbau des Lieferservices im Fokus.

Diese neue Ausrichtung sollten Absolventen und Professionals kennen, wenn sie ihre Karriere bei dem Düsseldorfer Handelsriesen beginnen oder fortsetzen wollen.

Zu lange habe Metro auf die Ausweitung seines stationären Netzes in immer mehr Länder gesetzt und dabei eine wichtige Entwicklung verschlafen, analysiert das Handelsblatt. Konkurrenten konnten dem Marktführer daher mit einem spezialisierten Lieferdienst gerade im wichtigen Heimatmarkt Deutschland immer mehr Kunden abnehmen.

Diese Entwicklung will Metro jetzt stoppen. Chief Operating Officer Pieter Boone sagte zum Handelsblatt: „Sowohl organisch als auch durch weitere Übernahmen im regionalen Bereich wollen wir unser Liefergeschäft ausbauen.“

Ergänzt wird die Strategie durch einen Aufbau von speziellem Know-How. So habe die Metro etwa wichtige Mitarbeiter von der Konkurrenz abgeworben.

Quelle: Handelsblatt (kostenpflichtig)