Kleine Unternehmen kommen beim Betriebsklima besser weg

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat sich mal in Unternehmen umgehört, wie die Mitarbeiter das Betriebsklima finden. Mit sehr gemischten Ergebnissen.

An der Umfrage des DGB, aus der die FAZ zitiert, nahmen 8.000 Mitarbeiter teil. Immerhin 40 Prozent der Beschäftigten sagten übers Betriebsklima in ihrem Unternehmen, dass sich bestimmt nicht jeder trauen würde, mit dem Chef oder der Geschäftsführung über Schwierigkeiten zu sprechen. Ältere Kollegen über 55 waren dabei häufiger skeptisch (52 Prozent) als Jüngere. Bei den unter 25-Jährigen sah da nur jeder Dritte ein Problem.

Immerhin fühlten sich zwei von drei Befragten vom Chef sehr wertgeschätzt. Jeder Dritte allerdings meinte, dass sein Vorgesetzter kein lobendes Wort für ihn hätte.

In Sachen Kollegialität verteilten die Umfrageteilnehmer gute Noten: Satte 85 Prozent können sich auf die Hilfe der Kollegen verlassen, wenn mal Not am Mann ist. Nur 15 Prozent können nicht auf Unterstützung vom Team bauen, wenn es nötig wäre.

Insgesamt wurden sehr kleinen Unternehmen – mit weniger als 20 Mitarbeitern – öfter ein gutes Betriebsklima bescheinigt als mittleren oder großen Firmen. Vielleicht ein Argument, sich bei der Jobsuche auch mal bei kleinen Läden zu bewerben, wenn einem das Zwischenmenschliche am Arbeitsplatz sehr wichtig ist.

 

Quelle: FAZ Net

Pixabay

Javascript deaktiviert!

Möglicherweise benutzen Sie einen Script-Blocker, oder Javascript ist in Ihrem Browser grundsätzlich deaktiviert.

Um diese Seite ordnungsgemäß anzuzeigen und nutzen zu können, aktivieren Sie bitte Javascript für diese Website!