Einkäufer dringend gesucht

4. Juli 2008 - Das Berufsbild Einkauf bietet für Hochschulabsolventen und junge Berufstätige gute Karrierechancen, meldet die Managementberatung A.T. Kearney. Danach seien derzeit in Europa 6.000 Führungspositionen im Einkauf zu vergeben.

Gesucht werde sowohl von Unternehmen, als auch im öffentlichen Sektor. Die Aufgaben für Einkäufer reichen von Lieferantenmanagement und Kostenreduzierung bis verstärkt zu Nachhaltigkeits- und Innovationsaspekten und Supply Risk Management. Laut einer Kearney-Untersuchung seien bei einem Drittel der befragten Unternehmen fünf bis zehn Prozent der Führungsjobs nicht besetzt. Jedes fünfte Unternehmen kämpft mit noch größeren Vakanzen. Von Bewerbern wünschen sich die Unternehmen nicht nur, dass sie klassisch Verhandlungen führen und Verträge abschließen können, sondern, dass sie auch als Netzwerkagenten innerhalb und außerhalb des Unternehmens agieren. Darüber hinaus sollen sie ein Verständnis für die strategische Zielrichtung eines Unternehmens aufbringen, sich in Stakeholder Management auskennen und idealerweise eine Affinität zu anderen Bereichen wie Finanz-, Marketing- oder Produktentwicklung mitbringen.

Quelle: A.T.Kearney

Javascript deaktiviert!

Möglicherweise benutzen Sie einen Script-Blocker, oder Javascript ist in Ihrem Browser grundsätzlich deaktiviert.

Um diese Seite ordnungsgemäß anzuzeigen und nutzen zu können, aktivieren Sie bitte Javascript für diese Website!