Banner Koop. Care

News

Consultants in Champagnerlaune

Channel Consulting

Pixabay

2017 ist und bleibt ein Champagnerjahr für die Consultingbranche. Das ergab die Geschäftsklimabefragung des Bundesverbands Deutscher Unternehmensberater (BDU). 

„Der Konjunkturmotor der deutschen Wirtschaft und unserer Branche brummen im Gleichklang“, freute sich Ralf Strehlau, Präsident des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU), auf dem Berater-Tag in Köln im November 2017.

Alle drei Monate befragt der Branchenverband rund 750 Unternehmens- und Personalberater zur aktuellen Branchenkonjunktur. Die Umfrage für das dritte Quartal 2017 offenbarte zwar ein leichtes Sommerloch, der Indexwert sank im Vergleich zum zweiten Quartal 2017 von 42,5 auf 37, unterm Strich aber stufte die Beraterschaft sowohl die aktuelle Geschäftssituation als auch ihre Geschäftsaussichten für die nächsten sechs Monate weiterhin hoch ein.

2017 war laut BDU insgesamt ein besonders starkes Geschäftsjahr für die Consultingwirtschaft. Und die Berater blicken auch weiterhin positiv in die Zukunft. Laut aktueller Umfrage erwarten 43 Prozent der befragten Berater in den nächsten sechs Monaten eine nochmals günstigere Geschäftslage, nur sieben Prozent äußern sich skeptisch.

Besonders gut fällt die Konjunktureinschätzung für die Felder IT-Beratung und Personalberatung aus. Dort liegen die Indexwerte mit 52,0 und 41,5 deutlich über dem Durchschnitt. Nicht ganz so rosig blicken Beratungen mit dem Spezialisierung auf Energie- und Wasserversorger sowie  den Fahrzeugbau in die Zukunft.

Quelle: BDU, 29. November 2017