Bildungsberatung passiert oft nur mangelhaft

Wer ein MBA-Studium absolviert, investiert viel Geld in seine Weiterbildung. Da ist es mehr als sinnvoll, im Vorfeld zu checken, ob das Studium und die ausgewählte Schule zu einem passen.

Die Stiftung Warentest hat deshalb die Beratungsangebote von elf MBA-Fernstudiengängen getestet. Mit eher miesen Ergebnissen: Statt individueller Beratung gab es überwiegend Fakten, Fakten, Fakten. Es wurde mehrheitlich, so die Tester, mehr informiert als beraten. Nur zwei der persönlichen Beratungsgespräche überzeugten. Telefon- und E-Mail-Beratungen schnitten nochmal deutlich schlechter ab. MBA-Interessierte sollten die Studiengangsinfos deshalb schon im Vorfeld ihres Beratungstermins studieren und ihren Lebenslauf parat haben. Im Gespräch selbst sollten sie darauf bestehen, dass die individuelle Lebenssituation einfliesst. Interessante Themen: Kann mich der MBA konkret in meinen beruflichen Plänen voranbringen? Passt Distanzlernen zu mir? Wie viel Zeit und Engagement benötige ich? Was passiert bei Zwangspausen? 

Quelle: Stiftung Warentest(Die Testergebnisse gibt es für 2 Euro unter test.de)

Bildnachweis: pixabay

Javascript deaktiviert!

Möglicherweise benutzen Sie einen Script-Blocker, oder Javascript ist in Ihrem Browser grundsätzlich deaktiviert.

Um diese Seite ordnungsgemäß anzuzeigen und nutzen zu können, aktivieren Sie bitte Javascript für diese Website!