Alltag im Job: 2 Stunden Meeting, 17 Tage auf Tour

Wenn Absolventen wissen möchten, was im Job so auf sie zukommt, hilft ein Blick in die aktuelle Trendstudie der Jobbörse Stepstone. 17.000 Arbeitnehmer und 1.000 Unternehmen haben aus dem Nähkästchen geplaudert.

So kommt die Befragung zu dem Ergebnis, dass eine durchschnittliche Fachkraft hierzulande rund 8,5 Stunden pro Tag arbeitet und 17 Tage pro Jahr auf Geschäftsreise ist. Im Schnitt pendeln sie pro Tag 46 Kilometer, fast jeder Dritte sogar mehr als 70 Kilometer. Spannend: Jede fünfte Fachkraft kommuniziert zwei Stunden am Tag in einer Fremdsprache. Lästig: Jeder Dritte sitzt mindestens zwei Stunden pro Tag in einem Meeting. Immerhin zehn Prozent der Arbeitnehmer haben einen überdurchschnittlich stressigen Tag: Sie bekommen mehr als 50 E-Mails am Tag, führen bis zu 50 Telefonate täglich und gehen erst nach zehn Stunden im Büro nach Hause. In Zukunft, so folgert die Studie, könnte es in Folge von Globalisierung und Digitalisierung alles noch ein bisschen schneller und mehr werden als bisher. Mehr als jede zweite Fachkraft stellt ein höheres Arbeitstempo und steigende Anforderungen seitens ihres Arbeitgebers fest.

Arbeitsinhalte, ein gutes Verhältnis zu den Kollegen sowie klare Anforderungen und Ziele – das sind für Fachkräfte die drei wichtigsten Aspekte in punkto Karriere. Erst auf Platz vier kommen Gehalt und Zusatzleistungen. Bei Berufseinsteigern hoch im Kurs: Jobsicherheit,  Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten.

Quelle:Stepstone

Weiterführende Beiträge:
Die komplette Studie zum Gratis-Download

>> Zu den e-Magazines

Bildnachweis: Mickey970/Pixabay

Javascript deaktiviert!

Möglicherweise benutzen Sie einen Script-Blocker, oder Javascript ist in Ihrem Browser grundsätzlich deaktiviert.

Um diese Seite ordnungsgemäß anzuzeigen und nutzen zu können, aktivieren Sie bitte Javascript für diese Website!