News

Trivago plant noch mehr Mitarbeiter

Unternehmen + Branchen Karriere als Geisteswissenschaftler

Bildnachweis: Trivago

Das Hotelvergleichsportral Trivago ist eines der erfolgreichsten deutschen Online-Unternehmen. Für 2017 peilt Unternehmenschef Rolf Schrömgens einen Umsatz von einer Milliarde an – und will weiter wachsen. Dafür suchen die Düsseldorfer auch ständig neue Mitarbeiter. 

1.400 Angestellte hat Trivago bereits heute. Alle zwei Wochen kommen nach einem Bericht der Süddeutschen Zeitung 40 hinzu. Im Medienhafen in Düsseldorf entsteht derzeit ein moderner Glaskomplex, der ab 2018 die neue Heimat des Reiseportals sein wird. 2.000 Mitarbeiter haben hier Platz. Daneben wird bereits ein weiteres Gebäude für 1.500 Angestellte geplant – Softwareentwickler, Marketingspezialisten, Vertriebler, Finanzleute.

Trivago lockt Leute vor allem mit Freiheit. „Ich versuche, so wenig Entscheidungen wie möglich zu treffen“, zitiert die Süddeutsche Zeitung Rolf Schrömgens. Bei jedem Thema gebe es in der Firma Leute, die mehr wüssten als er: „Wenn man den Mitarbeitern die Entscheidungen abnimmt, zerstört man Motivation.“ Ansonsten wird eine Karriere bei dem Unternehmen mit klassischen Start-up-Annehmlichkeiten versüßt: Tischkicker und Billardtisch sowie eine Art Wochenausklangparty an jedem Freitag mit eigenem DJ inklusive.

Quelle: Süddeutsche Zeitung (print)