News

Nachwuchsingenieure verdienen im Schnitt 48.000 Euro

Gehalt Hochschul-Absolventen

Pixabay

Das Branchenportal ingenieur.de hat wieder mal seine Gehaltsdatenbank angeworfen und analysiert, mit welchen Einstiegsgehältern junge Ingenieure aktuell rechnen können.  

Dabei hat das Portal zum einen recherchiert, in welchen Branchen junge Ingenieure wieviel verdienen und wonach sich das Gehalt richtet. Zum anderen hat man sich die Einkommensunterschiede zwischen Bachelor-, Master- und Diplomabsolventen angesehen. 

Ingenieure werden Experte oder Projektingenieur

So stellt die Studie, für die Gehaltsdaten von rund 2.900 Berufseinsteigern untersucht wurden, fest, dass Jungingenieure überwiegend als Fach- oder Projektingenieur in den Job starten. Im Durchschnitt erhalten sie dafür 48.000 Euro Jahresgehalt. Wer über eine Traineestelle einsteigt, kann mit rund 45.500 Euro rechnen. 

Chemieindustrie zahlt höchste Gehälter

Mit im Schnitt 52.800 Euro liegen die Einstiegsgehälter für Ingenieure in der Chemie- und Pharmaindustrie traditionell am höchsten. Dicht gefolgt vom Fahrzeugbau (51.300) und der Elektronik/Elektrotechnik (49.600). In etwa gleich auf – 48.200 bzw. 48.000 Euro) verdient man im Maschinen- und Anlagenbau, in der Energiewirtschaft und der IT. Leicht unterdurchschnittlich zahlen wie immer das Baugewerbe und die Ingenieur- und Planungsbüros (44.600 bzw. 44.100 Euro).

Unternehmensgröße entscheidet über Gehalt

Insbesondere bei Letzteren kann das etwas niedrigere Einstiegsgehalt schlicht an der fehlenden Größe der Unternehmen liegen. Die ingenieur.de-Studie stellt nämlich fest, dass sich das Gehalt – von Einsteigern wie Berufserfahrenen – an verschiedenen Faktoren orientiert. Ein ganz wesentlicher sei dabei die Unternehmensgröße, schreiben die Macher der Studie: zwischen dem Einstiegsangebot in einem kleinen Unternehmen und dem eines Konzerns lägen im Schnitt 25 Prozent.

Ebenfalls gehaltsbestimmend: die Branche – siehe oben – und der Standort des Unternehmens.

Masterabsolventen verdienen mehr als die mit Diplom

Der Masterabschluss hat in Sachen Gehalt mittlerweile den Dipl. Ing. abgelöst: Während Diplom-Absolventen laut der Studie mit durchschnittlich 46.500 Euro in den Job starten, können Master-Absolventen mit 49.700 Euro rechnen. Jungingenieure mit einem Bachelor-Abschluss werden für durchschnittlich 45.000 Euro angeheuert.

Quelle: Ingenieur.de