News

Mit Pro-Bono-Beratung Erfahrung sammeln

Channel Consulting

Bildnachweis: Rawpixel.com / fotolia

Mit kostenloser Beratung für Vereine und Firmen engagieren sich studentische Consultants sozial und sammeln wertvolle Erfahrung, schreibt die FAZ.

Sie hat 50 Mitglieder, heißt Sun Non-Profit-Consulting und ist unter den studentischen Unternehmensberatungen eine Ausnahme: Nach dem Motto „Sie helfen Menschen, wir helfen Ihnen!“ beraten sie seit 2001 Vereine, Pflege- und soziale Einrichtungen – und zwar kostenlos. Dabei opfern sie viel Zeit für ihr soziales Engagement und hängen nicht selten dafür ein weiteres Semester an ihr Bachelor-Studium dran. Sun ist die einzige studentische Unternehmensberatung, die ausschließlich pro bono arbeitet. Nach Angaben des Bundesverbandes Deutscher Studentischer Unternehmensberatungen sind insgesamt 15 Prozent aller von den 32 Mitgliedsberatungen geleisteten Beratertage honorarfrei.

Hauptgrund für dieses ehrenamtliche Engagement ist das Sammeln von Projekt- und Beratungserfahrung, darunter Führungserfahrung und eine Erweiterung des eigenen Horizonts. Die Jungberater testen, ob ihnen das Consultingmetier liegt und erahnen durch die zeitliche Mehrfachbelastung – Studium und Beratung sowie möglichweise auch noch ein studentischer Job, um Geld zu verdienen –, was später in der Beratungspraxis auf sie wartet. Hinzu kommt aber auch der Wunsch nach einem gemeinnützigen Engagement, um Wissen zurück in die Gesellschaft zu geben. Unternehmen, Vereine und Institute profitieren gleich doppelt: Sie erhalten ein kostenlosen, fachkundigen Rat und obendrein frische Ideen aus den unterschiedlichsten Disziplinen des universitären Bereichs.

Quelle: http://www.faz.net/aktuell/beruf-chance/campus/studentische-berater-zwischen-klausuren-und-consulting-14971048.htmlFAZ, 15./16. April 2017