News

EY hofft auf viertes Dax-Mandat

Channel Consulting

Bildnachweis: Commerzbank

2018 muss die Commerzbank ihren Wirtschaftsprüfer austauschen. EY rechnet sich gute Chancen aus, das Mandat zu bekommen, schreiben Handelsblatt und Finance Magazin

Mit nur drei Dax-Mandaten liegt EY abgeschlagen hinter KPMG (18 Mandate) und PwC (9 Mandate). Allerdings muss die Commerzbank 2018 den Prüfer austauschen, so will es die EU. Banken und Versicherungen müssen nach einer EU-Verordnung alle zehn Jahre einen neuen Prüfer wählen. Wer künftig die Bank prüfen soll, entscheidet sich auf der Hauptversammlung am 3. Mai. Hoffnung auf das Mandat darf sich EY machen. Um den bisherigen Wirtschaftsprüfer PwC zu ersetzen, hat die Commerzbank in der Einladung für das Aktionärstreffen EY als neuen Prüfer vorgeschlagen.

Für das Finance Magazin steht sogar mit dem Einladungshinweis fest, dass das Mandat an EY geht. Weil die Wirtschaftsprüfer bislang nur drei Dax-Mandate haben, gilt das als besonderer Erfolg, zumal das Mandat mit 46 Millionen Euro Honorar äußerst lukrativ ist.

Quellen: Handelsblatt, 24. März 2017;
finance-magazin.de, 27. März 2017

Weiterführende Artikel